Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen beim Sängerchor „Harmonie“ Steinbach. Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wissenswerte über den Verein, seine Chöre und die Aktivitäten. Viel Spaß dabei!

Aktuelle Beiträge

Musikalische Soirée mit „Collegium musicum Fulda“

Unter dem Motto „Ein Tag voll Harmonie“ veranstaltet der Sängerchor „Harmonie“ Steinbach am Sonntag, 16.09.2018, um 18 Uhr seine 4. Musikalische Soirée im Steinbacher Dorfgemeinschaftshaus. Als musikalischen Partner für das Konzertereignis konnte der Sängerchor das „Collegium musicum Fulda“ gewinnen. Das „Collegium musicum Fulda“ ist ein traditionsreiches Streichorchester und kann in Fulda und Umgebung als eine feste Institution des kulturellen Lebens bezeichnet werden. Das 30-köpfige Orchester unter der Leitung von Dirigent Jens-Uwe Schunk wird in Steinbach gemeinsam mit den vier Chören der „Harmonie“ das Programm der Soirée instrumental und chorisch gestalten.

Karten sind bei der VR-Bank NordRhön eG in Hünfeld am Rathausberg, bei der Fleischerei Seng in Steinbach und bei allen Vorstandsmitgliedern erhältlich.

 

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Frauenchor "on Tour" zur Landesgartenschau in Würzburg

Am 8. Juli 2018 startete der Frauenchor des Sängerchores „Harmonie“ seinen Tagesausflug nach Würzburg zur Landesgartenschau. Im neuen Stadtteil Hubland, der die Residenzstadt Würzburg noch attraktiver machen soll, konnten seltene Gewächse und blühende Landschaften besichtigt werden. Neben zahlreichen Themengärten wie Generationen-, Zukunfts-, Terrassen-, Wissens- und Willkommensgärten, Trends rund um Natur und Gartenkunst, sowie attraktiven Spiel- und Erlebnisflächen konnten die Frauen viele Stunden bei bestem Wetter die farbenfrohe und eindrucksvolle Gartenschau, die im Zeichen des Schmetterlings steht, genießen. Besonders beeindruckend zeigte sich die Blumenhalle, wo sich verschiedene Floristen in überdimensionalen Blumenarrangements besonders kreativ zeigten. So manche Tasche wurde gefüllt mit nach Steinbach genommen, mit Blumenzwiebeln und Kleinkunst vom Garten- und Kreativmarkt.

Nach dem Besuch der Landesgartenschau kehrten die Sängerinnen in das traditionelle Gasthaus „Backöfele“ in Würzburg ein, wo sie sich stärken und ihren Durst löschen konnten. Ein speziell von der Sängerin Uschi Wingenfeld an diesem Abend vorgestelltes Trinklied (...ganz leise kommt der Rausch...) wurde geprobt und nach mehrmaligem Üben mit großem Spaß häufiger gesungen. Gegen 20 Uhr traten die Frauen mit dem ICE wieder ihre Heimreise nach Steinbach an. So hat ein erlebnisreicher und harmonischer Tag sicherlich viele Eindrücke hinterlassen. Denn dort „WO DIE IDEEN WACHSEN“ sind sicherlich viele Ideen mit nach Hause genommen worden.

Freie Plätze in der Musikalischen Früherziehung Rasselbande

In den Kursen der Musikalischen Früherziehung des Sängerchors „Harmonie“ sind ab sofort Plätze frei. Im Alter von neun Monaten bis zwei Jahren besuchen die Kinder die „Baby-Rasselbande“ (freitags 10 Uhr bis ca. 11 Uhr). Die drei- bis vierjährigen Kinder besuchen einen der zwei Kurse der „Mini-Rasselbande“ (donnerstags oder freitags jeweils ab 14:15 Uhr). Die „Maxikids“ im Alter zwischen vier und sieben Jahren treffen sich jeden Freitag (17 Uhr bis 17:45 Uhr). Anschließend probt der Kinderchor ab 18:00 Uhr. Sabine Hohmann aus Steinbach leitet die Kurse der Rasselbande, die „MaxiKids“ und der Kinderchor stehen unter der Leitung von Chorleiterin Dagmar Schröter. Die Treffen finden allesamt im Sängerraum des Dorfgemeinschaftshauses in Steinbach statt. Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf erhalten Sie bei Kathrin Thiele und (Tel.: 06652-918877 oder Mail: rasselbande@harmonie-steinbach.de).

Weitere Infos finden Sie hier.

Aufnahmen Musikalische Weihnachtsandacht 2017

Nachfolgend ein professioneller Zusammenschnitt der Musikalischen Weihnachtsandacht vom 29.12.2017 aus der Klosterkirche am Frauenberg in Fulda von unserem Vereinsmitglied W. Möller sowie die Aufnahme des Chorstückes Transeamus usque Bethlehem.

Viel Spaß beim Reinhören...

Weitere Video- und Tonaufnahmen

finden Sie in unserer neuen Rubrik Medien

Bunter Abend 2018 "Mit Harmonie durch dick und dünn"

Am 27.01.2018 fand unser fastnächtlicher Bunter Abend im Dorfgemeinschaftshaus statt. Mit einem bunten Programm aus 19 Punkten unter dem Motto „Mit Harmonie durch dick und dünn“ zog in Steinbach närrische Stimmung auf.

Den Pressebericht mit den Namen aller Akteure finden Sie hier.

Spende für die Zukunft des Frauenberges

Am ersten Weihnachtsfeiertag und am 29.12. fand in der Steinbacher Kirche bzw. in der Klosterkirche am Fuldaer Frauenberg die 20.  „Musikalische  Weihnachts-andacht“ des Steinbacher Sängerchores „Harmonie“ statt. Der Eintritt zu beiden Konzerten war frei. Der erste Vorsitzende des Sängerchors „Harmonie“ Markus Gutberlet bat in seinen Begrüßungen in Steinbach und Fulda stattdessen um eine Spende für das Projekt „Zukunft Frauenberg“ der Fuldaer St. Antonius-Stiftung. Vertreten mit einem Dankeswort war die Stiftung während der Konzerte durch Dr. Wolfram Geiger und Gerhard Möller. Die Stiftung unterstützt mit dem Projekt den Inklusionsbetrieb sowie das Kloster Frauenberg als Begegnungsstätte für Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung sowie Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung. Nach beiden Konzerten konnte ein Betrag über 1250,- Euro von Vorsitzendem Markus Gutberlet, Vereinskassierer Michael Schmitt (von links) sowie Sängerchormitglied Pater Siegfried Modenbach SAC vom Katholischen Forum Dortmund (zweiter von rechts) an die St. Antonius-Stiftung, vertreten durch Gerhard Möller (Mitte) und Michael Becker (ganz rechts) übergeben werden.

Rundfunkgottesdienst in HR4 aus dem Bonifatius-Kloster Hünfeld

Am 2. Weihnachtsfeiertag gestalteten wir den Rundfunkgottesdienst aus dem Kloster Hünfeld mit, welcher auf HR4 live übertragen wurde.

Unter folgendem Link ist die Aufnahme des Gottesdienstes auf der Homepage von HR4 abrufbar: Link

"Freut euch, ihr lieben Christen" - Musikalische Andachten zu Weihnachten

Die vier Chöre des Sängerchores „Harmonie“ führten am ersten Weihnachtsfeiertag die inzwischen 20. „Musikalische Weihnachtsandacht“ in der Steinbacher St. Matthäus-Kirche auf (siehe Foto). Bei diesem, alle zwei Jahre stattfindenden besonderen Konzertereignis bestehend aus Chormusik, Orgelstücken und meditativen Texten tauchten die Zuhörer ganz in die weihnachtliche Geburtsgeschichte und den tieferen Sinn des Weihnachtsfestes ab. Am letzten Sonntag des Jahres (29.12.2017) erklang die gesamte Musikalische Weihnachtsandacht auch im Kloster Frauenberg zu Fulda, Auszüge davon am zweiten Weihnachtsfeiertag im Radiogottesdienst im Hünfelder Bonifatius-Kloster. Eine Besonderheit hierbei war, das der Gottesdienst auf dem Sender HR4 live übertragen wurde und auch weiterhin auf der Internetseite von HR4 angehört werden kann.

Mit „Die Heilige Nacht“ von Johann Michael Haydn und der polnischen Melodie „Wunder der Nacht“ berichteten die klangreinen Frauenstimmen vom Geheimnis der Heiligen Nacht und von der Freude über die Geburt Christi. Die schönen weichen Stimmen des Kinderchores sangen mehrstimmig und unter der Begleitung von Thorsten Pirkl am Klavier „Mitten in der Nacht“ sowie die Bitte „Gib uns die Ohren der Hirten“. Die Kinder intonierten zudem im Gesamtchor mit seinen 75 Stimmen das anrührende „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Der Männerchor stimmte die überlieferten Weisen aus dem 16. Jahrhundert „Freut euch, ihr lieben Christen“ aus dem Magdeburger Gesangbuch sowie das von Martin Luther komponierte „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ frohlockend mit ein. Frauen und Männer gemeinsam sangen die feierlichen Choralmotetten „Da die Zeit erfüllet war“ mit dem Text aus dem Galaterbrief und „Lasst uns Dank sagen dem Vater“ mit dem Text von Papst Leo dem Heiligen. Traditionell voluminös erklang der Weihnachtshymnus „Transemaus usque Bethlehem“ gemeinsam mit Orgel und Solosopran Dagmar Schröter nach dem Urtext aus Breslau. Mit dem bewegenden „Es waren Hirten zu Bethlehem“ von Friedrich Silcher aus dem Lukasevangelium ehrte der Chor Gottes Sohn und Vater. Unter der Leitung von Hermann-Josef Schwarz stimmte der gemischte Chor KlangArt ein mit dem Hammerschmidt’schen „Freuet euch, ihr Christen alle“, „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ mit Orgelbegleitung, sowie mit „O Jubel, o Freud“ aus Kärnten nach einem Satz von Hermann-Josef Schwarz.

Die Leitung von Frauenchor, Männerchor und KlangArt sowie die musikalische Gesamtleitung lag in den Händen von Chordirektor ADC Hermann-Josef Schwarz. Den Kinderchor leitete Dagmar Schröter. Zwei meditative Betrachtungen aus der Feder von Pater Siegfried Modenbach SAC trugen ihren Teil dazu bei, sich Gedanken zum Sinn des Weihnachtsfestes zu machen. Weihnachtliche Orgelstücke vermochte Organist Thorsten Pirkl gewandt zu spielen: Die Choralbearbeitung „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ von Johann Pachelbel, die „Arie Pastorella Nr. 3 B-Dur“ sowie die Choralbearbeitung op. 65 Nr. 2 „Aus meines Herzens Grunde“ von Sigfrid Karg-Elert. Nach dem Segen durch Pater Siegfried Modenbach SAC und vor dem Applaus schloss das Konzert mit der feierlichen Weise: „Tollite hostias“ dargebracht von Frauen, Männern und der Orgel. Als Zugabe sangen alle Chöre das freudige „O du fröhliche, o du selige“ mit Oberstimmen. Die Spenden der Konzerte auf dem Frauenberg und in Steinbach gehen zugunsten der Fuldaer St. Antonius-Stiftung, um das gemeinsame Projekt „Zukunft Frauenberg“ von Franziskanern und Netzwerk Antonius zu unterstützen. Vertreten mit einem Dankeswort war die Stiftung während der Konzerte durch Dr. Wolfram Geiger und Gerhard Möller.

 

Nachfolgend bildliche Eindrücke von Steinbach und Fulda.

Das Jahr 2017 wandernd beschlossen

Bei winterlichem Wanderwetter trafen sich am Samstag, 30.12.2017, die Männer des Sängerchores „Harmonie“ Steinbach, um zur jährlichen Jahresabschlusswanderung zu starten. Der Boden war zwar nass, aber immerhin war die Luft trocken. Die 22 wanderbegeisterten Sänger begannen ihren Marsch durch den Norden der Gemarkung Steinbach. Nach einer ersten kurzen Pause bei Verlassen des Gemarkungsgebietes steuerte man den gut zu erkennenden Kirchturm von Dittlofrod an, welcher dann den Weg in die „Harmonische Jausenstation“ in der dortigen Ortsmitte wies. Hier gab es eine kleine Stärkung in Form von Glühwein, Plätzchen und sogar Wurst! Durch den dämmerlichtigen Giesenhainer Wald ging es in Richtung Oberstoppel. Der Weg führte direkt und ohne Umschweife in das „Gänsehöfchen“, wo sich einige gemütliche Stunden mit Unterhaltung und Gesang anschlossen, natürlich bestens verköstigt. Mit Unterstützung durch das „Akkordeon“ und der „Harmonischen Liederkiste“ wurden zahlreiche stimmungsvolle

Lieder gesungen. Die Organisation des Nachmittags und Abends lag in den Händen des Wander-Orga-Teams.

Kinder tragen Licht ins Dunkel

Zur traditionellen Advents- und Nikolausfeier der Chorkinder des Sängerchores „Harmonie“ Steinbach waren am Sonntag, 10. Dezember 2017, Groß und Klein in den vorweihnachtlich dekorierten Saal des Gasthofes „Zum Adler“ nach Steinbach gekommen. Adventlicher Chorgesang und Beiträge von den Kinderchormitgliedern sowie den Kindern der Rasselbande verkürzten die Wartezeit auf den Heiligen Nikolaus, der angekündigt hatte, an diesem Tag die Kinder der „Harmonie“ zu besuchen.

Antonia Eckart begrüßte die Kinder und deren Familienangehörigen im Saal. Sie führte gemeinsam mit Anna-Sophie Schellhaas sowie Selina Diegelmann charmant durch das Programm. Draußen schneite es heftig, so dass der Heilige Nikolaus dann doch auf sich warten ließ. Sogleich startete schon der Kinderchor unter der Leitung von Dagmar Schröter mit seinen Stücken „Kinder tragen Licht ins Dunkel“, „Kleine Kinder, große Kinder“ und „Weihnachtszeit, Weihnachtszeit“. Thorsten

Pirkl begleitete die Kinder am Klavier. Für die Sängerinnen und Sänger im Kinderchor ist es eine schöne Tradition, dass Ehrungen für langjähriges aktives Singen ausgesprochen werden. Der erste Vorsitzende der „Harmonie“ Markus Gutberlet konnte zwei Sängerinnen ehren. Anna-Sophie Schellhaas wurde für drei Jahre, Selina Diegelmann für stolze sechs Jahre Singen im Kinderchor geehrt.

Die großen Kinder der musikalischen Früherziehung „Rasselbande“ führten begleitet von den Kinderchormitgliedern das Stück „Schneeflocken tanzen“ auf. "Märchen-Oma“ Ruth Albrecht las die spannende Geschichte vom „Heiligen Nikolaus und dem Turbotaxi“ aus dem Märchenbuch vor. Lena Schröter (Klarinette) und Philipp Rehberg (Trompete) zeigten mit ihren Instrumenten, dass sie nicht nur gut singen können. Gemeinsam spielten sie das Lied „Jingle Bells“. Die Besucher durften richtig mitsingen, dank der Liederhefte auf den Tischen und dem an der Wand eingeblendeten Text. Die „Großen“ aus dem Kinderchor gaben daraufhin ein gitarrenbegleitetes (Selina Diegelmann) Lied zum Besten: „Zeit der Wunder“. Bei „Lasst uns froh und munter sein“ traf endlich der mit Spannung erwartete heilige Nikolaus im Saal „Zum Adler“ ein. Unterstützt von seinen jungen Helfern mahnte und lobte der große Bischof von Myra die Kleinsten und konnte viele Geschenke, auch an die Mitglieder des Kinderchores und der Rasselbande, verteilen.

Als Dank hatten die beschenkten Kinder dem Nikolaus Gedichte oder Lieder vorgetragen. Während dem Lied „Kling Glöckchen“ zog der Nikolaus aus dem Saal aus, um seine Reise durch den Schnee fortzusetzen. Die Kinder des Kinderchores bedankten sich für die Organisation und Unterstützung an diesem Abend, besonders bei der Kinderchorleiterin Dagmar Schröter sowie bei den Kinderchorbetreuerinnen Lisa Zipper und Manuela Gutberlet, bei der Rasselbanden-Leiterin Alma May, bei den Eltern für die leckeren Kuchenspenden, beim „Dino“ und dem Gasthof „Zum Adler“ für die Bewirtung und nicht zuletzt beim Team für Auf-, Abbau und Dekoration. Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren sind herzlich eingeladen, einmal in die Kurse der „Rasselbande“, der Musikalischen Früherziehung der „Harmonie“, reinzuschnuppern.

Alle Kinder ab sechs Jahren, die gerne singen, sind herzlich eingeladen, einmal in die Kinderchorprobe zu kommen. Die Probenstunde der jungen Sängerinnen und Sänger findet jeden Freitag um 18.30 Uhr im Sängerraum des DGH’s in Steinbach statt. Wir freuen uns auf Dich! Auf diesem Wege wünschen die „Harmonie“-Kinder sowie der gesamte Sängerchor „Harmonie“ Steinbach allen Lesern besinnliche Festtage!

Musical "Die unendliche Geschichte" mit dem Kinderchor

Bereits zum 2. Mal bereichert unser Kinderchor ein Musical, welches vom TV 09 Burghaun aufgeführt wird. Am 18. und 19. November 2017, jeweils um 17 Uhr, präsentieren insgesamt 150 junge Akteure das Musical "Die unendliche Geschichte" in der Haunehalle in Burghaun. Der Eintritt ist frei. Es freuen sich auf euch die Kinder unseres Kinderchors.

"Harmonische Liederkiste"

Im Rahmen unseres 90-jährigen Vereinsbestehens ist die die "Harmonische Liederkiste" erschienen. Diese Textsammlung mehr oder weniger bekannter Theken- und Stimmungslieder wurde durch zahlreiche Spenden finanziert und hat sich bereits bei vielen Einsätzen bewiesen. Gestaltet wurde das wohl einmalige Projekt durch Kerstin Busold von Prodesign aus Borsch.

Gedruckte Exemplare erhalten Sie gegen eine kleine Spende bei allen Vorstandsmitgliedern.

Termine

4. Musikalische Soirée

16.09.18 - 18:00 Uhr

DGH Steinbach

siehe auch: Termine

Unser Youtube-Kanal

Hier veröffentlichen wir Auszüge aus unseren Konzerten.

Tonaufnahme der Musikalischen Weihnachts-andacht

Die professionell erstellte Tonaufnahme der Musikalischen Weihnachtsandacht aus der St. Matthäus-Kirche in Steinbach kann über Markus Gutberlet oder Michael Schmitt bezogen werden.

Flyer erschienen: "Komm sing mit uns"

Mit einem Klick startet der Download

Probentermine

Männerchor:

Freitag 20:15 Uhr

Frauenchor:

Donnerstag 20:15 Uhr

Kinderchor:

Freitag 18:00 Uhr

Klangart:

Frauen:

Donnerstag 19:30 Uhr

Männer:

Freitag 19:30 Uhr

 

Ort:

Sängerraum

DGH Steinbach

Mail-Verteiler

Über einen Verteiler versenden wir in unregelmäßigen Abständen Informationen zum Verein und den Veranstaltungen. Wer aufgenommen werden möchte, kann eine Mail schreiben an: info@harmonie-steinbach.de